Ihr Aufenthalt hat einen positiven Effekt: Danke

Die Einnahmen aus Ihrem Besuch unterstützen unser gemeinschaftliches Programm zum Schutz der Riffe, das den lokalen Dorfgemeinschaften nachhaltiges Einkommen bietet und gleichzeitig die Korallenriffe vor nicht-nachhaltigen und zerstörerischen Fischfangmethoden (wie Zyanid- und Dynamit-Fischen) schützt.

Gemeinschaftlicher Schutz der Riffe

Durch das gemeinschaftliche Programm zum Schutz der Riffe bietet Wakatobi den lokalen Gemeinschaften nachhaltiges Einkommen (sowie Strom und andere Unterstützung) sowohl in Form von Pachtgebühren (die Fischerei und Schaden an den Riffen begrenzen) als auch in Form von Arbeitsplätzen für die Dorfbewohner im Resort.  

Durch das Programm sind derzeit mehr als 30 km Riff geschützt, die von den Resorttauchbooten und von lokalen Dorfpatrouillien überwacht werden.

Die Vorteile sind offensichtlich: der Zustand der Korallen und die Artenvielfalt am Riff sind seit Beginn des Programms merklich angestiegen, und die lokalen Gemeinschaften erfahren eine Verbesserung ihres Lebensstandards und ihrer Zukunftsaussichten.

Ursprünge des Programms

Bevor das Programm eingeführt wurde, waren viele einheimische Fischer davon abhängig, mit ausländischen, illegalen Fischerbooten zu arbeiten, um ihren Lebensunterhalt zu verdienen. Diese Art zu fischen kommt ausserhalb der lokalen Schutzgebiete in Wakatobi immer noch vor (durch unsere Patrouillen jedoch weniger), die Boote kommen aus anderen Gegenden Indonesiens oder aus anderen Ländern. Diese Boote gehören Auswärtigen und werden von Leuten bemannt, die den negativen Einfluss auf das lokale Oekosystem nicht bedenken. Die Besitzer bezahlen keine lokalen Steuern, der Crew ist es egal, wo sie den Anker wirft oder ob sie Meeresressourcen dezimieren. Den Einheimischen bringen diese Aktivitäten sehr wenig.

Aber einfach mit einer Agenda zur Nachhaltigkeit einzumarschieren und den Einheimischen zu erzählen, dass Sie nicht mehr auf den Riffen laufen und die ausländischen Fischer nicht mehr unterstützen sollen, hätte nicht ausgereicht, da diese Aktivitäten den Lebensunterhalt der Menschen sicherten. Stattdessen musste eine alternative Einkommensquelle geboten werden, so dass die Leute wählen konnten, ob sie erhalten oder zerstören wollten. Wir glaubten und glauben immer noch daran, dass die beste und nachhaltigste Alternative die ist, welche Arbeitsplätze und Bildungsmöglichkeiten durch verantwortungsvollen, naturschützenden Tourismus schafft.

Das könnte Sie auch interessieren

„Wakatobi ist einer der schönsten Orte der Welt und absolut das schönste Tauchresort der… “Absolut das schönste Tauchresort der Welt.”

Grant Riley
,September 2022